10 Minuten Pause bei der Arbeit einlegen – neue Kraft für neue Taten

240
10 Minuten Pause um Stress vorzubeugen
©deagreez/stock.adobe.com

Um einer Leistungsminderung oder einer Ermüdung während der Arbeit vorzubeugen, solltest Du regelmäßig Ruhepausen von 10 Minuten einlegen. Sie sollen der Gesundheit und der Erhaltung der Arbeitskraft dienen und Unfallgefahren durch Ermüdung vermeiden.

Durch die 10 Minuten Pausen bei der Arbeit wird die Produktivität enorm gesteigert. Während bei Arbeitnehmern klar geregelt ist, wann sie die Pausen zu nehmen haben, ist dies für Selbständige nicht der Fall. Oft denken diese, dass sie sich keine Pause leisten können, da ihnen das Geschäft im Nacken sitzt. Doch dies ist ganz klar ein Trugschluss. Wer zu lange an einem Stück arbeitet macht Fehler, ist genervt und müde. Um kreativ und produktiv zu bleiben, ist eine kleine Erholung zwischendurch genau das Richtige.

Manche Unternehmer tendieren dahin, dass sie ihre Pausen in ihren Terminplan eintragen. Somit haben sie einen festen Termin dafür und halten ihn ein. Diese Pausen müssen zur Gewohnheit werden, damit sie einfach regelmäßig eingehalten werden.
Du möchtest das auch umsetzen?
Führe doch ein Pausenprotokoll. Damit kannst Du dich dann selbst überprüfen und feststellen, ob Du geschummelt hast. Es zwingt Dich, konsequent deine 10 Minuten Pausen zu machen.

Wichtig für diese Pausen ist es, dass Du diese nicht unbedingt an deinem Arbeitsplatz verbringst oder vielleicht auch noch essend vor dem Bildschirm sitzt und E-Mails liest. Den Arbeitsplatz zu verlassen ist der erste wichtige Punkt. Ein kurzer Spaziergang für 10 Minuten sinkt den Stresspegel und das Tageslicht vertreibt trübe Stimmungen. Möchtest Du aber trotzdem deinen Arbeitsplatz nicht verlassen, dann bitte kein Telefon, keine E-Mail und keine Nachrichten während dieser 10 Minuten Pause. Ein paar Ausgleichsübungen sind wunderbar für diese Pause.

Der nächste Punkt ist: Denke positiv! Lass deine Gedanken schweifen und versetze Dich an schöne Orte. Vielleicht hilft auch eine kurze 7-Minuten Meditation, welche Dich völlig entspannen lässt. Auch zur Selbstreflexion kannst Du greifen, indem Du dir sagst, welche positiven Dinge Du schon erledigt, und geschafft hast. Das motiviert für den weiteren Arbeitstag.

Ein weiterer Punkt ist: Rede nicht mit deinen Kollegen nur über die Arbeit. Unterhalte Dich darüber, was Du am Wochenende oder in der Freizeit machst, vielleicht auch einfach über das Weltgeschehen. Auch das Handy sollte in der 10 Minuten Pause nicht die Hauptrolle spielen, es sind reale Menschen für eine Unterhaltung da.

Außerdem ist es wichtig, etwas Gesundes zu essen. Es bewusst zu genießen, um daraus Energie zu tanken. So kommst Du besser durch den Tag, als wenn Du ungesunde Sachen in dich hineinstopfst.
Vielleicht möchtest Du aber einfach nur kurz die Augen schließen und ein kleines Nickerchen machen oder doch lieber mit dem Kollegen einen kleinen Plausch halten.

Als Fazit kann gesagt werden:
Die 10 Minuten Pause bei der Arbeit ist eine sehr gute Sache. Sie steigert die Produktivität, reguliert den Energiehaushalt, fördert die Gesundheit, die Kreativität und die Stimmung.

CBD Produkte von Nordic Oil

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here