Flammkuchen

0
11
Flammkuchen gegen Stress

Flammkuchen – Schnell und einfach selbst gemacht

Wer kennt es nicht, nach einem anstrengenden Tag möchte man nicht immer viel zeit zum Kochen aufbringen. Hierfür ist der Flammkuchen perfekt. Super einfach selbst zu machen und schnell fertig ist er auch noch. Und das vorallem stressfrei, da nicht viele Zutaten benötigt werden und er sich fast von alleine backt.

Du benötigst:

  • 250 g Mehl
  • 125 ml Leitungswasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Stange Porree
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • Schinkenwürfel
  • Streukäse

Zubereitung:

1. Mehl, Wasser und Öl zusammengeben und gut verkneten. Am besten geht das mit der Hand. Den Teig im Anschluss sehr dünn ausrollen und auf das Backblech geben.

2. Creme Fraiche mit etwas Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Dann auf dem Teig verstreichen.

3. Den Porree in feine Ringe schneiden und mit den Schinkenwürfeln auf dem Teig verteilen. Wer möchte kann dann noch etwas Streukäse darüber geben. Dies ist aber nicht notwendig, da es auch nicht zum klassischen Flammkuchen Rezept gehört.

4. Den Flammkuchen bei Umluft 180 Grad ca. 10 Minuten backen. Sobald der Rand knusprig wird und leicht bräunlich backt ist er fertig.

Wie du siehst ist der Flammkuchen wirklich mit wenigen Zutaten super schnell zubereitet und perfekt für ein Treffen mit Freunden oder einen ruhigen Abend.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here