Burn-out

    0
    56

    Für Burn-out existiert bislang keine einheitliche Definition. Es handelt sich dabei um einen Zustand sowohl körperlicher als auch emotionaler Erschöpfung. Daraus resultiert eine reduzierte Leistungsfähigkeit. Die Entwicklungslinie der Erkrankung beginnt oft mit Euphorie. Frustrierend Ereignisse führen zu Apathie und psychosomatischen Erkrankungen. Suchverhalten und Depression stehen am Ende der Entwicklung. Im Endstadium kaschieren Männer die Depression oft durch ein gesteigertes aggressives Verhalten. Der aus dem Englischen stammende Begriff Burn-out bedeutet übersetzt „ausgebrannt sein“. Ursachen des Ausgebranntseins ist das Gefühl von Überforderung, der Erschöpfung folgt. Zwar ist Burn-out mittlerweile ein prägnanter Begriff, dennoch ist es keine medizinische Diagnose. Eindeutige Krankheitsmerkmale, die die Erkrankung beweisen, gibt es ebenfalls nicht. Symptome wie Antriebslosigkeit, Müdigkeit und das Gefühl der Leere überschneiden sich mit den Beschwerden bei einer Depression. Manche Experten vermuten daher, dass es keine klaren Unterschiede zwischen Depression und Burn-out gibt.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here