Kartoffelecken

0
28
Kartoffelecken


Du stehst wieder einmal total unter Druck und solltest zwischen all Deinen Terminen doch etwas essen. Du weißt nur, dass es schnell gehen soll und doch gegen Dein inneres Gefühl von Stress angehen sollte. Schließlich möchtest Du nicht, dass Dir Dein Essen auf den Magen schlägt und ein wenig Entspannung kann ohnehin helfen. Da kommen einfache Rezepte, wie Kartoffelecken, ganz gelegen. Kartoffeln bieten den Vorteil, dass sie erdend wirken und unbehandelt sind. So machen sie satt, ohne den Körper zusätzlich zu belasten.

Zutaten für zwei Personen:
8 Kartoffeln
1/2 TL Paprikapulver
1 – 2 TL Öl
eine Prise Salz
nach Belieben etwas Knoblauchpulver
ggf. Ketchup oder Kräuterquark

Zubereitung:
Die Kartoffeln werden gewaschen, es sei denn Du kannst Dir absolut nicht vorstellen, die Schale mitzuessen. Dann schälst Du die Kartoffeln. Anschließend achtelst Du die Kartoffel, ähnlich wie bei einem Apfel. Natürlich kannst Du sie auch in Streifen schneiden, wie Du sie lieber isst.

Das Öl mischst Du mit dem Paprikapulver und Salz. Hier kannst Du nach Belieben auch eine Prise Pfeffer und/oder Knoblauchpulver hinzugeben. Darin wälzt Du die Kartoffelstücke und gibst sie danach auf ein mit Backpapier versehenes Blech. Dieses schiebst Du für etwa 45 Minuten bei 200 Grad in den vorgeheizten Backofen.

Sind die Kartoffelecken leicht knusprig gebacken, kannst Du sie mit etwas Kräuterquark oder Ketchup auf zwei Tellern servieren. Konzentrierst Du Dich dabei auf jede einzelne Komponente, findest Du auch ein Stück zur inneren Ruhe.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here