Lachsfilet an Brokkoligemüse

222
gebratender lachs mit Brokkoli
© emmi/stock.adobe.com

Fette, die gesund sind, haben eine große Bedeutung für das Aufrechterhalten eines gesunden Nervensystems. Speziell Omega-3-Fettsäuren, die in Fisch wie Lachs enthalten sind, wirken beruhigend auf das Nervensystem im Körper.
Brokkoli enthält sowohl eine gesunde Menge an Magnesium als auch eine Menge an Vitaminen. Dazu gehört neben Vitamin B und Vitamin C auch Eisen.

– 300g Lachs
– 1 Brokkoli
– 2 TL Olivenöl
– Salz
– Pfeffer
– 1 Zitrone

1. Zunächst solltest du die Röschen vom Strunk bei dem Brokkoli abschneiden und den Brokkoli anschließend waschen

2. Anschließend solltest du den Brokkoli in Salzwasser für 4-5 Minuten kochen lassen und das Wasser nach Ablauf der Zeitspanne abgießen.

3. Außerdem solltest du das Lachsfilet mit einem Küchentuch abtropfen und mit etwas Zitronensaft und Salz betropfen.

4. In eine erhitzte Pfanne, wo du zuvor 2 TL Öl hinein geben solltest, gibst du im Anschluss die Lachsfilets. Diese solltest du von beiden Seiten jeweils 5 Minuten braten lassen.

5. Zur Fertigstellung und zum Servieren kannst du die Lachsfilets mit etwas Zitrone und Salz betropfen und diese anschließend mit dem Brokkoli servieren.

Statt des normalen Speisesalzes kannst du alternativ ein grobes Meersalz verwenden.

CBD Produkte von Nordic Oil

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here