Verlasse die Arbeit vorzeitig, wenn Du kannst

92
Mann macht früher Feierabend und geht durch Stadt nach Hause
©Robert Kneschke/stock.adobe.com

In unserer Leistungsgesellschaft sind wir es gewohnt, zu funktionieren.
Manchmal ohne Rücksicht auf Verluste. Burn-Out, Depressionen und körperliche Beschwerden, die auf Stress zurückzuführen sind, sind eine Volkskrankheit.
Dies liegt auch daran, dass wir oft bereit sind, über unsere eigene Leistungsgrenze hinauszugehen, wenn wir glauben, dass dies von uns erwartet wird.

Einer der wirkungsvollsten Tipps gegen akuten Stress ist Folgender: Verlasse die Arbeit vorzeitig, sofern dies möglich ist, ohne dass dir deshalb ernste Konsequenzen drohen.

Ein Beispiel: Falls du in der dunklen Jahreszeit mit einem Stimmungstief zu kämpfen hast, wirkt sich dies nicht nur auf deine Seele aus, sondern auch auf deine körperliche Leistungsfähigkeit.
Die Resistenz gegen Stress sinkt, während die Anfälligkeit für Infektionskrankheiten ansteigt.
Scheint nun ausnahmsweise einmal wieder die Sonne, bist du es deiner Gesundheit eigentlich verpflichtet, möglichst viel von diesem Tageslicht aufzunehmen.
Wer an einem solchen Tag an sein Büro oder sein Arbeitszimmer gebunden ist, sollte sich einmal überlegen, ob es nicht sinnvoll ist, die Arbeit vorerst liegen zu lassen und stattdessen den gesundheitlichen Effekt der Sonne auf den Organismus maximal zu nutzen.
Voraussetzung dafür ist natürlich, dass keine Frist, keine Deadline und kein Abgetermin für eine wichtige Präsentation oder irgendwelche anderen Dringlichkeiten anliegen, deren Aufschub ernste arbeitsrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen würde.

Ist dies nicht der Fall, ist es angeraten, sich im Sinne der eigenen Gesundheit zu entscheiden.
Die Arbeit wird schließlich am nächsten Tag immer noch auf dich warten, mit dem Sonnenschein dagegen ist es gerade im Winterhalbjahr so eine Sache…
Tageslicht, das nicht durch Fensterscheiben gefiltert wird, fördert nicht nur das seelische Wohlbefinden, sondern regt den Körper auch zur Produktion von Vitamin D an, was unter anderem für den Knochenbau unerlässlich ist.

Aber auch unabhängig vom Wetter gibt es Arbeitstage, an denen einem einfach alles über den Kopf wächst und der Stress einen regelrecht aufzufressen droht.
Auch in einem solchen Fall kann es sinnvoll sein, Arbeiten, die nicht dringend sind, wenigstens für kurze Zeit ruhen zu lassen.
Falsches Pflichtbewusstsein führt oft zu längeren, stressbedingten Krankheitsausfällen, die einem Betrieb langfristig deutlich mehr schaden als ein Mitarbeiter, der auf seinen Körper hört und sich eine kurze Auszeit nimmt, um aktiv etwas gegen akuten Stress zu unternehmen.
Erlaube es dir also in bestimmten Situationen, früher nach Hause zu gehen, um ein entspannendes Schaumbad zu nehmen oder mit einem Stadtbummel zu entschleunigen.
Du tust deinem Arbeitgeber auf lange Sicht einen Gefallen damit!

CBD Produkte von Nordic Oil

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here