Weniger Zeit im Internet verbringen

24
Weniger Zeir im Internet entstresst

Internetfreie Zeit für ein stressfreieres Leben

Das Internet ist Freude und Leid zugleich. Wenn man einmal mit sozialen Netzwerken und Co. angefangen hat, wird es früher oder später zur Sucht. Man verbringt viel zu viel Zeit im Internet und ehe man sich versieht, ist der Tag auch schon wieder vergangen und man hat mehrere Stunden mit Smartphone, Laptop oder Tablet im Internet verbracht.

Weniger Zeit im Internet verbringen – Stressfreier durch den Tag

Das Internet bietet zwar mittlerweile fast alles und man kann zum Beispiel auf sozialen Netzwerken unterwegs sein, Online-Shopping machen oder das Wetter prüfen, jedoch kann das alles auch viele Nachteile mit sich bringen. Ständig bekommt man neue Pop-up Werbungen angezeigt, Trolle versuchen dich zu verärgern, indem sie deine Bilder auf den sozialen Netzwerken beleidigen und Hacker versuchen an deine Bank- oder Kreditkartendaten zu kommen, Das alles kann den Körper und auch die Seele mit der Zeit ziemlich stressen und das Internet wird eher zur Stressquelle, als das es noch Spaß macht. Deshalb sollte man sich regelmäßig eine Auszeit vom Internet gönnen, denn das befreit und wirkt positiv gegen Stress.

Wie viel Internet freie Zeit sollte man pro Tag einplanen?

Da die Menschen immer mehr Zeit im Internet verbringen, ist es ratsam diese Zeit auf Dauer zu beschränken. Entweder man nimmt sich vor, nur noch eine halbe Stunde bis Stunde am Tag im Internet zu verbringen oder man setzt gleich mehrere Tage aus und nutzt das Internet für 3-4 Tage weder am Smartphone noch am Laptop, Das Ganze nennt sich dann „Digital Detox“ und man gewinnt automatisch etwas Abstand vom World-wide-web. Dadurch wird man auch automatisch wieder stressfreier durch das Leben gehen, denn man hat keinen ständigen Druck, auf Textnachrichten zu Antworten, neue Bilder hochzuladen oder jeden Tag Online-Shopping zu betreiben.

Viele Menschen merken es kaum noch, aber man spricht viel weniger miteinander, seitdem man sich Nachrichten ohne Limit mit dem Handy schicken kann. Das kann auf Dauer ebenfalls sehr frustrierend sein, denn soziale Distanzierung kann mit der Zeit auch sehr an die Substanz gehen. So sollte man lieber einmal mehr das Smartphone zur Seite legen und der Person, der man eigentlich eben noch per Nachricht antworten wollte, einen persönlichen Besuch abstatten. Der Druck wird dadurch automatisch gelöst und man sollte es wirklich selbst einmal ausprobieren, denn ein paar Tage internetfreie Zeit hat noch niemandem geschadet.

CBD Produkte von Nordic Oil

1 KOMMENTAR

  1. Hallo,

    danke für die guten Tipps. Ich selber arbeite leider online, weswegen ich das digitale detoxing im Alltag nicht gut durchführen kann. Aber wenn der nächste Urlaub denn mal kommt, werde ich es auf jeden Fall mal ausprobieren. Es stresst schon sehr, vor allem in der momentanen Situation. Ich versuche schon abends vor dem Einschlafen mindestens 2 Stunden nicht mehr auf Handy und Laptop zu schauen und merke, wie es mir dadurch psychisch sehr viel besser geht!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here